Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Adligenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Budget 2018

Das Budget 2018 rechnet mit einem Überschuss von einer Million Franken

Das Budget 2018 der Gemeinde Adligenswil rechnet mit einem Ertragsüberschuss von 1 062 400 Franken. Der erhöhte Sachaufwand ist auf die ­Aus­wirkungen des kantonalen Konsolidierungsprogrammes (KP17) zurückzuführen.

Bei einem Aufwand von 28 502 600 Franken und einem Ertrag von 29 565 000 Franken sieht das Budget 2018 der Gemeinde Adligenswil einen Ertragsüberschuss von 1 062 400 Franken vor.

Die Auswirkungen des Konsolidierungsprogramms 2017 des Kantons Luzern (KP17) sind im Budget 2018 berücksichtigt und führen zu einem erhöhten Sachaufwand im Vergleich zum Gemeindebudget 2017 beziehungsweise zur Rechnung 2016.

Gemeinden zahlen für EL

Eine Massnahme mit weitreichenden Kostenfolgen für die Gemeinde ist diejenige, dass die Gemeinden die Kosten für die Ergänzungsleistungen zu den AHV-Renten zu 100 Prozent zu tragen haben. Diese Massnahme ist vorderhand auf die Jahre 2018 und 2019 beschränkt und verursacht der Gemeinde einen ­Zusatzaufwand von rund 500 000 Franken.

Weniger Personalaufwand

Der Personalaufwand fällt im Vergleich zum Budget 2017 geringer aus. Dies ist auf die Abschreibung der Aufzahlungsschuld an die Luzerner Pensionskasse (LUPK) in der Rechnung 2016 sowie auf verschiedene organisatorische Optimierungsmassnahmen in der Verwaltung zurückzuführen.

Zwei Sparmassnahmen aufgehoben

Im Jahr 2015 hatte der Gemeinderat verschiedene Spar- und Stabilisierungsmassnahmen beschlossen. Diese werden seit 2016 umgesetzt. Mittlerweile hat sich die finanzielle Lage der Gemeinde etwas verbessert.

Der Gemeinderat hat deshalb entschieden, die folgenden Positionen ­wieder in das Budget 2018 aufzunehmen:
  • Neuzuzügerbegrüssung (Apéro und Gutscheine): 2500 Franken;
  • Ostersportwoche: 3000 Franken (Defizitgarantie).

Steuerfuss bleibt bei 2,1 Einheiten

Im Budget 2018 ist ein Steuerertrag von insgesamt 17 000 000 Franken vorgesehen bei ­einem gleichbleibenden Steuerfuss von 2,1 Einheiten. Dies entspricht einer Er­höhung von 50 000 Franken gegenüber dem Vorjahr.

Mehr Geld für die Feuerwehr

Im Jahr 2016 wurde die Feuerwehrersatzabgabe um 0,5 auf 3,5 Promille erhöht. Es zeigt sich, dass die Einnahmen auch mit dieser Erhöhung nicht für eine ausgeglichene Rechnung (Spezialfinanzierung Feuerwehr) ausreichen.

Der Gemeinderat Adligenswil hat darum entschieden, die Feuerwehrersatzabgabe per 1. Januar 2018 um weitere 1,0 auf 4,5 Promille zu erhöhen. Durch die zusätzlichen Einnahmen von rund 40 000 Franken kann eine ausgeglichene Rechnung erreicht und die Reserve geäufnet werden.

Gemeinderat Adligenswil

Die Finanzkennzahlen finden Sie hier.
Dokumente Laufende_Rechnung_Ergebnis_Funktionen.pdf (pdf, 12.5 kB)
Laufende_Rechnung_Details_Funktionen.pdf (pdf, 86.6 kB)
Investitionsrechnung_Details_Funktionen.pdf (pdf, 16.8 kB)


Datum der Neuigkeit 27. Okt. 2017

Druck VersionPDF