Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Adligenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schulraumplanung und Entwicklung Dorfkern

Die Arbeiten für die Schulraumplanung und die Entwicklung des Dorfkerns laufen auf Hochtouren. Dabei werden die Grundlagen für Volksentscheide über Planung und Finanzierung ­erarbeitet.

Der Gemeinderat hat bereits verschiedentlich über die Projekte Schulraumplanung 2020 und Arealentwicklung Dorfkern informiert. Was in letzter Zeit zu Diskussionen Anlass gegeben hat, ist die Finanzierung dieser zwei grossen Immobilienprojekte.

Erster Schritt: Machbarkeitsstudien

Für beide Projekte wurden Machbarkeitsstudien erarbeitet. Die Machbarkeitsstudien überprüfen mögliche Lösungsansätze für die Projekte. Die möglichen Lösungswege werden analysiert und bewertet und dienen als Grundlage für eine Entscheidung.

Dem Gemeinderat ist es wichtig, festzuhalten, dass bis anhin keine Realisierungsentscheide getroffen oder Planer-Aufträge vergeben worden sind. Die gemachten Abklärungen dienen der Schaffung von guten Entscheidungsgrundlagen beziehungsweise von planerischen Rahmenbedingungen. Sie erfolgten im Rahmen der mit dem Budget 2018 gesprochenen Mittel.

Bebauungsplan für den Dorfkern

Aufgrund der Machbarkeitsstudie zur Dorfkernentwicklung hat der Gemeinderat entschieden, einen neuen Bebauungsplan für das Areal Dorfkern zu erarbeiten. Hierbei handelt es sich noch nicht um einen Realisierungsentscheid, sondern um die Schaffung der planerischen Rahmenbedingungen für eine künftige Überbauung des Areals. Dies ist sinnvoll – unabhängig davon, wer das Projekt schliesslich realisieren wird.

Mit dem Bebauungsplan gibt die Gemeinde vor, welches Vorhaben an dieser zentralen Lage umgesetzt werden kann. Ein konkretes Bauprojekt kann erst realisiert werden, wenn der Bebauungsplan von den Stimmberechtigten verabschiedet worden ist.

Somit ist zwischen der Schaffung der Rahmenbedingungen für die Überbauung des Areals Dorfkern (Erarbeitung Bebauungsplan; Prozess läuft) und der Realisierung eines Projektes zu unterscheiden. Sowohl über den Bebauungsplan wie auch über ein konkretes Projekt (Finanzierung etc.) werden die Stimmberechtigten an der Urne entscheiden können.

Bei der Schulraumplanung wurden im Rahmen der Machbarkeitsabklärung verschiedene Lösungsansätze überprüft. Unter anderem wurden auch die approximativen Kosten berechnet. Gestützt auf die gewonnenen Erkenntnisse hat der Gemeinderat entschieden, eine Variante genauer zu prüfen. Bevor weitere Planungsschritte unternommen werden, beabsichtigt der Gemeinderat auf Basis der Machbarkeitsstudien, einen Planungsbericht zu erstellen.

Der Planungsbericht soll aufzeigen, wie der Schulraum neu organisiert werden soll, wie die Finanzierung erfolgt und welche Zusammenhänge mit dem Projekt Arealentwicklung Dorfkern bestehen. Erst wenn die Diskussion aufgrund des Planungsberichtes erfolgt ist, werden weitere Planungsschritte unternommen.

Dorfkern braucht Investor

Der Gemeinderat ist sich bewusst, dass die Gemeinde diese zwei Projekte nicht alleine wird finanzieren können. Die Schule ist eine staat­liche Kernaufgabe und entsprechend auch durch den Staat zu finanzieren.

Die Realisierung des Projektes im Dorfkern wird jedoch nur mithilfe ­eines Investors möglich sein. Entsprechende Aussagen zur Finanzierung wird der Gemeinderat im Planungsbericht machen.

Gemeinderat Adligenswil



Datum der Neuigkeit 26. Okt. 2018

Druck VersionPDF