Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Adligenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Grossprojekte in Adligenswil

So geht es in der Planung weiter

Die notwendige Erhöhung des Aktienkapitals der Pflegezentrum Riedbach AG wirft die Frage auf, wie es mit den anderen Grossprojekten in Adligenswil weitergeht. Der Gemeinderat erläutert die weiteren Schritte.

Für den Gemeinderat Adligenswil steht fest: Das neue Pflegezentrum ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von Adligenswil. Mit der Aktienkapitalerhöhung, die für die Urnenabstimmung im Mai vorbereitet wird, werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft der Pflegezentrum Riedbach AG geschaffen.

Substanzielle Auswirkungen auf die Gesamtplanung der übrigen Grossprojekte – Schulraumplanung und Entwicklung des Dorfkerns – hat die Nachfinanzierung nicht. Allerdings wird es bei der Schulraumplanung zu einer leichten Verzögerung kommen. Zunächst muss sich die Situation der Pflegezentrum Riedbach AG stabilisieren, erst dann wird der Gemeinderat mit dem geplanten Wettbewerbskredit für die Schulraumplanung vor das Stimmvolk treten.

Schule ist Gemeindeaufgabe

Priorität geniesst für den Gemeinderat weiterhin die Schulraumplanung. Diese ist eine Gemeindeaufgabe, deshalb sind die Schulhäuser auch von der Gemeinde zu finanzieren.

In den vergangenen Monaten hat der Gemeinderat sowohl die Machbarkeit der unterschiedlichen Varianten geklärt als auch die Strategie der Schulraumplanung festgelegt: Künftig werden sich die Schulanlagen auf zwei Standorte konzentrieren, nämlich Dorf und Obmatt. Dafür ist ein Ersatzneubau des Dorfschulhauses 1 vorgesehen.

Gegenwärtig werden die Grundlagen für den Planungswettbewerb ausgearbeitet. Ursprünglich war geplant, den Kredit für Wettbewerb und Vorprojekt in diesem Frühling an die Urne zu bringen. Dies wird nun nicht der Fall sein. Mit der Abstimmung über den effektiven Baukredit – nach Durchführung des Wettbewerbs und Erarbeitung des Vorprojektes – wird weiterhin frühestens im Jahr 2020 gerechnet.

Gemeinde finanziert Dorfkern nicht

Das zweite Grossprojekt in der Gemeinde Adligenswil – die Entwicklung des Dorfkernareals, auf dem auch das Gemeindehaus steht – unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von der Schulraumplanung: Es wird nicht von der Gemeinde finanziert, sondern von Privaten.

Planungswettbewerb läuft

Zurzeit werden Gespräche mit Investoren geführt. Gleichzeitig läuft der Planungswettbewerb, für den sich acht Planungsbüros qualifiziert haben.

Auf der Grundlage des Siegerprojektes wird dann der Bebauungsplan erarbeitet. Noch in diesem Frühling wird das Siegerprojekt an einer öffentlichen Ausstellung präsentiert. Über den Bebauungsplan wird das Stimmvolk an der Urne entscheiden.

Gemeinderat Adligenswil



Datum der Neuigkeit 15. Feb. 2019

Druck VersionPDF