Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Adligenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinsamer Effort für die Schule

Für die Schule Adligenswil sollen klare Zielsetzungen und Verbindlichkeiten gelten. Dies geht aus einer umfassenden Analyse der Situation an der Schule hervor.

Die vielfältigen Herausforderungen an die Volksschule sind auch an der Schule Adligenswil nicht spurlos vorbeigegangen. Die gehäuften personellen Wechsel in Rektorat und Schulleitung haben die Situation erschwert und für zusätzliche Verunsicherung gesorgt. Die zahlreichen Gespräche, die geführt wurden, haben leider nicht den ersehnten Erfolg gebracht. Der Gemeinderat hat sich selber intensiv mit der Situation befasst und den dringenden Handlungsbedarf erkannt. Um die Fragen und Probleme anzugehen und wieder eine stabile und gute Situation für die Schule zu schaffen, hat sich der Gemeinderat an die zuständige kantonale Dienststelle Volksschulbildung (DVS) gewandt und um externe Unterstützung nachgesucht. Zusammen mit Fachpersonen der DVS, den Schulleitenden und der Rektorin wurde in einem ersten Schritt eine gründliche Analyse der Situation an der Schule vorgenommen.

Ergebnisse der Analyse
Die Ergebnisse dieser Auslegeordnung liegen nun vor. Daraus abgeleitet haben sich drei Handlungsfelder ergeben, an denen nun gezielt und intensiv gearbeitet werden soll:
  1. Organisation: Die Instanzenwege, Zuständigkeiten und Kompetenzbereiche sollen gründlich geklärt und verbindlich festgelegt werden. Im Alltag sollen alle Beteiligten konsequent danach handeln.
  2. Inhaltliche Weiterentwicklung: Die Ausrichtung und die konkreten Zielsetzungen der Schule Adligenswil sollen den Beteiligten auf allen Ebenen klar und stets bewusst sein – von den Lehrpersonen bis zum Gemeinderat. Diese Zielsetzungen sollen konsequent als Richtschnur des Handelns dienen. Die gemeinsame Ausrichtung soll auch von aussen als solche deutlich in Erscheinung treten und wahrgenommen werden.
  3. Team-Entwicklung auf allen Ebenen (Behörden–Schulleitung und Schulleitung–Teams): Unklarheiten, unterschiedliche Auffassungen und Ansichten und Probleme, die sich in der gemeinsamen Arbeit ergeben, sollen ausgesprochen und konkret angegangen und ausgetragen werden. Dabei sollen die Beteiligten konstruktiv nach Lösungen suchen. Weiter zurückreichende Konflikte, die allenfalls noch nachwirken, sollen aufgearbeitet werden.
Fachpersonen der DVS werden die Schule Adligenswil beim Umsetzen der angesprochenen Massnahmen weiterhin begleiten. Dieser Prozess dürfte sich über einen Zeitraum von drei Jahren erstrecken. Der Gemeinderat hat die nötigen finanziellen Mittel für die externe DVS-Begleitung, unter anderem durch Coachings, bereits gesprochen.

Als erste Massnahme wurde vom Gemeinderat eine Erhöhung der Pensen für die Schulleitungen von bisher je 60 Prozent auf neu je 80 Prozent beschlossen. Diese Massnahme hat vorderhand für die nächsten drei Jahre Gültigkeit. Die beschlossenen Massnahmen kosten in den Schuljahren 2018 bis 2021 jährlich ca. 80 000 Franken.

Der Gemeinderat ist zuversichtlich, dass es gelingt, mit der tatkräftigen Mitwirkung aller Beteiligten und mit der Begleitung der DVS die Situation an der Schule Adligenswil nachhaltig zu stabilisieren und wieder Ruhe einkehren zu lassen.

Gemeinderat Adligenswil

Datum der Neuigkeit 27. Apr. 2018

Druck VersionPDF